banner_52sx_5.jpg
 
Mixing & Routing System Serie 52
Mixing Console 52/MX
Mixing Console 52/RX
Mixing Console 52/SX
Mixing Console 52/DX
Mixing Console 52/TX - NEU
 
Mixing & Routing System 52/XC2
Mixing & Routing System 52/XD2
 
Weitere Produkte
Download
 
Vertrieb
Kontakt
Firma
Inhalt



 
Mixing Console 52/SX
Bedienmodule/TFT
Das 52/SX besteht aus einer 4-, 8-, 12- oder 16-Fadern, einer Zentralbedieneinheit inklusive Kommandomikrofon, Lautsprecher, sowie einem 7"-TFT/Multi-Touch-Display.

Zwei verschiedene Fadermodulvarianten sind erhältlich. Der Unterschied liegt ausschließlich in der Anordnung der On/Off-Tasten:
Different fader module types
52-1021 - On/Off-Tasten befinden sich über den Fadern, unterhalb der Fader keine Tasten.
52-1025 - On/Off-Tasten befinden sich unter den Fadern.

Das TFT/Touch-Display (52-4018) ermöglicht die Darstellung und Touch-Bedienung von verschiedenen vorgefertigten TFT-Seiten. Angezeigt werden z. B. 5 PPMs, Phasenanzeige, Uhr, Stoppuhr, Einstellung von Equalizer, Dynamikeinheit, Snapshots und sonstigen Parametern.

Mit der Toolbox-Option ist es u. a. möglich eigene TFT-Seiten zu erstellen.

 
Audio- und Logiksystem
Das Audio- und Logiksystem des 52/SX Mischpultes besteht aus dem 52/XS2 Core, der DSP-Einheit, sowie der 52/XS Multi-I/O Box, dem Ein-/Ausgangsmodul.
Es stehen modulare DSP- und I/O-Systeme mit 1 HE oder 2 HE Platzbedarf mit Mikrofoneingängen, Kopfhörerausgängen, analogen Line-Ein- und Ausgängen digitalen Ein- und Ausgängen (AES3/EBU, SPDIF, USB-Audio), Dante™ Audio over IP, MADI und Gigabit-Audio-Interfaces mit 512 Eingängen und 512 Ausgängen zur Verfügung.

Der leistungsfähige 52/XS2 Core ist ein eigenständiges DSP-System, dass keinen PC für den Betrieb benötigt. Der geräuschlose und wartungsarme Betrieb ist direkt im Studio möglich, da sich keine Lüfter, Festplatten oder Batterien im 52/XS2 Core und in der 52/XS Multi-I/O Box befinden.
 

 

Die digitale Signalverarbeitung erfolgt im 40-Bit-Gleitkommaformat für:
  • vollparametrische 3-Band-Equalizer, Trittschallfilter, Dynamikbearbeitung, Limiter, Delay für alle 16 Fader Channels, mono oder stereo
  • 32 Summenbusse, Aux-Busse, Clean Feeds und PFL
  • 6 Clean Feeds (N-1, mono oder stereo)
  • 4 Abhörbusse u. a. für Regie und Studio
  • flexibles Talkback-, Logik- und GPIO-System
  • integrierte Routing-Matrix
  • integrierter Tongenerator
  • Gigabit-Audio-Netzwerk mit 512 Eingangs- und 512 Ausgangskanälen für Verbindungen mit geringer Latenz zwischen 52/XS2 Cores oder zu anderen DHD-Produkten
  • USB-Audio-Schnittstellen für eine direkte Verbindung zum PC
  • interne oder externe Synchronisation mit 48 kHz oder 44,1 kHz

weitere Merkmale des Audio- & Logiksystems:
  • hocheffizientes (Energy Star Level V), externes Weitbereichsnetzteil, mit Redundanzoption
  • sehr geringe Leistungsaufnahme
  • das erweiterbare modulare System ermöglicht die optionale Integration in andere DHD-Produktlinien
  • Serielle oder TCP/IP-Schnittstellenoption für die Anbindung an Radioautomations- oder andere Steuersysteme von Drittanbietern
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 Nächste > Ende >>



   

© 2016 DHD audio GmbH


Specifications and design are subject to change without notice. The content of this document is for information only.
The information presented in this document does not form part of any quotation or contract, is believed to be accurate and reliable and may be changed without notice.
No liability will be accepted by the publisher for any consequence of its use.
Publication thereof does neither convey nor imply any license under patent rights or other industrial or intellectual property rights.